Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Bau-Misere und Schülerstreik

Das GCG war und ist seit Jahren mit seinen Erfolgen präsent, doch die Zustände im desolaten Gebäude in der Muldestraße 3 passten dazu nicht. Mit den Schülerdemonstrationen, initiiert vom Schülerrat unter der Leitung des damaligen Schülersprechers Marcus Syring, wollten Schulrat und Schulleitung die Öffentlichkeit erreichen und auf diese Diskrepanz aufmerksam machen. Mit Spruchbändern, Parolen und passenden T-Shirts hervorragend vorbereitet und von den Medien (Bildzeitung, RTL und HalleTV) begleitet, gelang den Cantorianern der Sprung von Listenplatz 8 auf 3 der finanziell zu fördernden Schulen.