Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. DruckenE-Mail

Anno 1994

Das Jahr 1994 war ein bedeutungsvolles, was die internationale Umgebung des GCGs anging und auch immer noch angeht, denn ohne, dass ein Schüler der 10. Klasse ein Jahr in Chicago verbracht hätte, wäre wohl auch folgenden Schülern ihr Traum von Amerika nie ermöglicht worden. Michael Schultz erregte damit so ein Aufsehen, dass die MZ sogar vereinzelte lose Briefe in einigen Ausgaben mit abdruckte und die Story zur Sensation machte, sodass er sich bestimmt auch heute noch sehr gut an seine Zeit in den Staaten erinnern kann.

Sehr großen Anklang fand in diesem Jahr der Tag der offenen Tür im November, bei dem sich Eltern und Schüler der zukünftigen fünften Klassen informieren und anmelden konnten. Dabei beeindruckten vor allem die technische Ausstattung und Belege über zahlreiche Preise in Schülerwettbewerben.